Adventskranz

November 2013

Nachdem ich im Sommer etwas Zuwachs zu meiner RAM- Sammlung bekommen habe, wollte ich mich an den Versuch wagen einen alten Gedanken in die Tat umzusetzen: einen Adventskranz aus RAM-Riegeln zu bauen. Hier ist nun das Resultat: Adventskranz aus RAM-Riegeln

Der Adventskranz besteht aus 23 alten RAM-Riegeln, angefangen von Exemplaren aus einem alten Atari bis hin zu 3 Jahre alten Riegeln aus einem defekten Laptop. Der äußere Grundriss entspricht einem Pentagon, wobei sich die Riegel etwas überlappen und leicht schräg gestellt sind. Die Innenseite besteht aus 4 kleineren Riegeln, die im Quadrat angeordnet sind und auch etwas schräg stehen. Zusammengehalten wird alles durch eine Unmenge Heißkleber.

Abgerundet wird der Adventskranz durch die selbstgebastelten LED-Kerzen. Eine Kerze besteht aus einer gelben, klaren, 5mm LED. Nach Anlöten der Drähte wurde diese mit einem Stück Gipsbinde (4cm x 6cm) umwickelt und mit Heißkleber eine Flamme modelliert. Dabei lässt sich der Effekt ausnutzen, dass Heißkleber Fäden zieht. Dieser Faden wird so lange festgehalten, bis der Kleber erkaltet ist und dann an der gewünschten Stelle abgeschnitten. Da sich der Kleber auch gut wieder lösen lässt sind problemlos mehrere Versuche bis zum gewüschten Resultat möglich.

Die LEDs werden von einem Mikrocontroller gesteuert, der für ein sanftes flackern sorgt. Außerdem lässt sich mit einem Poti lässt sich einstellen wieviele LEDs leuchten sollen. Ich habe dazu den Attiny13 genommen, er ist klein, günstig und für diese Aufgabe ausreichend.